Reaktionen auf Wahlklatsche „Deutschland ist über Nacht weniger berechenbar geworden“

Seite 5 / 10

Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe:

„Was bleibt, ist eine Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen. Dreierbündnisse sind schwierig zu bilden und nicht selten instabil. Das muss zwar für eine Jamaika-Koalition per se nicht gelten, doch an den Finanzmärkten könnte es zur Furcht eines politisch nicht mehr ganz so stabilen Deutschlands kommen. Der Euro muss möglicherweise mit Abschlägen rechnen.

Mit einer Jamaika-Koalition kann es auch für Europa unter Umständen steiniger werden. […] Für die Börsen ist der Ausgang der Wahl kein erfreulicher, da es wider Erwarten zu politischen Unsicherheiten kommt. Die politische Agenda eines Dreierbündnisses ist noch völlig unklar. Zu Wochenbeginn dürfte es turbulenter an den europäischen Finanzmärkten zugehen.“

nach oben