Recht & Steuern

Helmut Kiener, Gründer der beiden Skandal-Fonds "K1 Global" und "K1 Invest", steht ab Mittwoch in Würzburg vor Gericht. Betrug, Urkundenfälschung, Steuerhinterziehung: Die Anklageschrift gegen den 51-Jährigen ist 630 Seiten lang. Der Prozess könnte sich bis ins nächste Jahr hinziehen. [mehr]

Wenn sich Kommunen mit komplizierten Swap-Geschäften ruinieren, unter welchen Umständen trägt die Hausbank Mitschuld? Rechtsanwalt Udo Brinkmöller, Kanzlei BMS Rechtsanwälte, kommentiert die aktuelle Rechtsprechung. [mehr]

Leser fragen – Experten antworten: Vermittler müssen zuverlässig sein. Was das im rechtlichen Sinne bedeutet, beantwortet Rechtsanwältin Mona Moraht vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag DIHK. [mehr]