Recht & Steuern

Wie gehen Finanzberatungsbetriebe mit den seit einem Jahr gültigen Regeln von Mifid II und Investmentsteuerreform um? Im Gespräch erklärt Thomas Sättele, Vorstandschef von Fondsbroker Financial Consulting, die Vorgehensweise seines Hauses – und wie Kunden auf die Neuerungen reagieren. [mehr]

In einem Nachprüfungsverfahren stellte der Versicherer fest: Die Voraussetzungen für eine BU-Rente seien bei der Kundin nicht mehr gegeben. Das ärztliche Gutachten hatte der Versicherer jedoch vor Übergabe an die Kundin stellenweise geschwärzt. Rechtsanwalt Björn Thorben Jöhnke erläutert ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm. [mehr]

[TOPNEWS]  Generalbevollmächtigter Thomas K.

Letztes Urteil gegen ehemaligen Wölbern-Manager verkündet

Vor dem Landgericht Hamburg ist am Dienstag der letzte Prozess gegen einen Verantwortlichen des Wölbern-Skandals beendet worden: Der Generalbevollmächtigte Thomas K. wurde zu einer Bewährungsstrafe von 22 Monaten verurteilt, erklärte eine Gerichtssprecherin auf Anfrage. [mehr]

Innerhalb eines Jahrzehnts ist die Zahl der Versicherungsvermittler in Deutschland um etwa 100.000 gesunken. Gleichzeitig bestimmen immer mehr regulatorische Vorschriften den Berufsalltag. Welche Chancen sich unabhängigen Vermittlern dennoch bieten, erklärt Karsten Allesch vom Maklerverbund DEMV. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Steuergerechtigkeit: Von Mäusen und Mühlen

Buchungs-Chaos durch die neue Vorabpauschale auf Fondserträge? Davon kann bislang keine Rede sein. Trotzdem bleibt die Art und Weise, wie der Staat tatsächliche oder vermeintliche Zugewinne von Anlegern abgreift, DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf ein Dorn im Auge. [mehr]

Falschberatung bei Sachwerte-Investments

Wann ein Widerruf die Verjährung hinauszögern kann

Die absolute Verjährungsfrist endet zehn Jahre nachdem der Anspruch entstanden ist. Doch welches Datum gilt bei einer fehlerhaften Anlageberatung? Diese Frage hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, erklärt Rechtsanwalt Oliver Renner von der Stuttgarter Kanzlei Wüterich Breucker. [mehr]

Für Betrugsfälle in Zusammenhang mit Krypto-Assets sieht Esma-Chef Steven Maijoor seine Behörde nicht in der Verantwortung. Die Aufseher pochen allerdings auf einheitliche EU-Regeln. Doch das könnte sich schwierig gestalten. [mehr]

Noch immer werden Fonds abgewickelt, mit denen Investoren vor über zehn Jahren dem Anlagebetrüger Bernie Madoff aufsaßen. Doch muss man alle Rückzahlungen nun versteuern, oder lässt der Staat Gnade walten? Das hat das Finanzministerium jetzt geklärt. [mehr]

Schielen Vermittler immer nur auf die höchsten Provisionen statt die Bedürfnisse ihrer Kunden im Blick zu behalten? Und ist die Finanzberatung auf Honorarbasis die „Lösung aller Probleme“? Ganz so einfach ist es nicht, meint Deutschlands oberster Finanzaufseher Felix Hufeld. [mehr]