Stellenanzeigen sind im Recruiting nicht mehr zeitgemäß. <br> Quelle: Fotolia

Stellenanzeigen sind im Recruiting nicht mehr zeitgemäß.
Quelle: Fotolia

Recruiting: Leser glauben an Erfolg von Headhuntern

//
Unter den acht vorgegebenen Antwortmöglichkeiten entschied sich jeder vierte Leser für den Einsatz von Headhuntern als erfolgversprechendste Recruiting-Maßnahme (25,9 Prozent).

An zweiter Stelle folgen 14,1 Prozent der Leser, die glauben, dass die Gewinnung neuer Vertriebsmitarbeiter am besten über die Empfehlungen von Mitarbeitern funktioniert.

Auf den weiteren Plätzen folgen die Gewinnung über die Arbeitsagentur (12,8 Prozent), Stellenanzeigen in Printmedien (12,1 Prozent), die Direktansprache beziehungsweise Abwerbung von der Konkurrenz (10,7 Prozent) sowie der Einsatz von Online-Stellenbörsen (9,7 Prozent).

Am wenigsten Erfolg bei der Mitarbeitersuche haben nach Ansicht der Leser Inserate auf der eigenen Unternehmenswebsite (8,6 Prozent) sowie die Suche über Online-Netzwerke und Social Media wie Xing (7,6 Prozent).

Für die Online-Umfrage von DAS INVESTMENT.com haben 290 Personen abgestimmt.

Mehr zum Thema
Berater-Qualifikation: Nachsitzen für die KarriereZuverlässigkeit vor Fachwissen: Was angehende Finanzberater mitbringen müssenIst Recruiting per Telefon noch zulässig?