Lesedauer: 3 Minuten

Redakteur Andreas Harms hat es gesehen Was 2018 passiert – garantiert

Seite 2 / 2

6. In Hollywood werden nach Ausbruch des Sexskandals um Harvey Weinstein die unbescholtenen Schauspieler knapp. Jetzt konzentrieren sich Filmstudios nur noch auf besonders renditeträchtige Projekte. Ab sofort erscheinen jeweils zwei Filme pro Jahr aus den Reihen: „Star Wars“, „Avengers“, „Spiderman“ und „Batman“. Filmprojekte ohne Comic-Vorlage werden strikt abgelehnt.

7. Der Twitter-Kanal von US-Präsident Donald Trump bricht zusammen. Auf den regelmäßigen Treffen der Twitter-Kanäle wird er nur noch ausgelacht, weil er so viel Blödsinn veröffentlichen muss. Daraufhin wird er depressiv, schließt sich selbst und flieht in eine Notunterkunft für missbrauchte Twitter-Kanäle. Als Donald Trump bemerkt, dass er nicht mehr twittern kann, setzt er sich hin und stirbt. Sofort wird die Welt ein wenig sicherer.

8. Deutschland bekommt eine handlungsfähige Regierung mit Angela Merkel an der Spitze, die das Land modernisiert. Ich schüttle wieder die Glaskugel. Was ist mit ihr heute nur los?

9. In Nordkorea gehen die Menschen jeden Montag auf die Straße. Dabei rufen sie „Wir sind das Volk“, natürlich auf Koreanisch. Nach ein paar Monaten verplappert sich der Präsidiumsvorsitzende der Obersten Volksversammlung, Kim Yŏng-nam, bei einer Pressekonferenz und erlaubt den Menschen die Ausreise nach Südkorea. Staatsoberhaupt Kim Jong-un flieht nach Chile, wo er nach ein paar Monaten platzt. US-Präsident Trump schiebt die Revolution auf seine enorm stark ausgeprägten diplomatischen Fähigkeiten, kann das aber zum Glück nicht mehr twittern.

Zugegeben, meine Glaskugel war schon besser in Form. Aber vielleicht hat sie ja in ein paar Punkten recht. Im kommenden Jahr wissen wir mehr.

Frohes Fest!

Tipps der Redaktion
Foto: Der andere Ausblick: So mies wird 2017 – vielleicht
9 Weltuntergangs-Szenarien zum JahresendeDer andere Ausblick: So mies wird 2017 – vielleicht
Foto: Chinesische Aktien, indische Infrastruktur und US-Immobilien sind chancenreich
Ausblick für 2018„Chinesische Aktien, indische Infrastruktur und US-Immobilien sind chancenreich“
Foto: Asset Manager präsentiert 8 Top-Risiken für Anleger
Ausblick auf 2018Asset Manager präsentiert 8 Top-Risiken für Anleger
Mehr zum Thema