Lesedauer: 1 Minute

Reform der Fondssteuer Bundesrat fordert Steuerfreiheit für offene Immobilienfonds

Das Gebäude des Bundesrates . Foto: © Bundesrat
Das Gebäude des Bundesrates . Foto: © Bundesrat
Die Bundesrat hat am Freitag eine Stellungnahme zur geplanten Investmentsteuernovelle beschlossen. Nach Ansichter der Länderkammer belasten die bisherigen Plänen der Bundesregierung zur Besteuerung offener Immobilienfonds erheblich mehr als bislang.

Daran ändere auch die geplante Immobilienteilfreistellung wenig. Die Ländervertreter verweisen auf die wachsende Bedeutung der Immobilienanlage in der anhaltenden Niedrigzinsphase und warnen, dass eine Besteuerung der Veräußerungsgewinne ein wesentliches Investitionshemmnis werden könne.
Tipps der Redaktion
Foto: Was sich für Immobilienanleger ändert
Reform der InvestmentbesteuerungWas sich für Immobilienanleger ändert
Foto: Weniger Daten um Anlegerbesteuerung zu ermitteln
Fondssteuer-Serie Teil 1 Weniger Daten um Anlegerbesteuerung zu ermitteln
Foto: BAI kommentiert Regierungsentwurf zur Fondssteuer
„Bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück“BAI kommentiert Regierungsentwurf zur Fondssteuer
Mehr zum Thema