Rentenfonds ohne Risiken und Nebenwirkungen

//
Allianz Global Investors hat seine Produktpalette um einen Rentenfonds für extrem vorsichtige Anleger erweitert: Der Allianz PIMCO Staatsanleihen 2013 A EUR (WKN: 979736) investiert nur in Anleihen erstklassiger Schuldner. Das Portfolio von Fondsmanager Ulrich Katz besteht zu mindestens 70 Prozent aus Staatsanleihen von Nationen mit bester Bonitätsnote. Ein AAA-Rating weisen ebenso die festverzinslichen Papiere von nationalen und supranationalen Organisationen auf, die das Fondsportfolio ergänzen. 

Zu den staatlichen Emittenten zählen neben der Bundesrepublik Deutschland zum Beispiel auch Österreich, Finnland, die Niederlande und Frankreich. Ein internationaler Schuldner im Fonds ist die Europäische Union. Bei den vorwiegend auf Euro lautenden Anleihen im Fonds besteht für heimische Anleger kein Währungsrisiko. Die Restlaufzeiten der Einzeltitel sind auf das Laufzeitende des Fonds ausgerichtet. Am 2. Dezember 2013 werden die Anleger ausbezahlt.

Bei Zeichnung des Fonds wird ein 2-prozentiger Ausgabeaufschlag fällig. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei 0,6 Prozent.

Mehr zum Thema