Rentenfonds schlagen oft den Index

//
Laut einer Studie des Analysehauses Greiff Capital Management und des Wirtschaftsmagazins „Capital“ waren 83 aktiv gemanagte Fonds auf lange Sicht eine bessere Wahl als ein ETF. Die Forscher suchten aus rund 3.500 Fonds in 17 Kategorien Produkte heraus, die in den vergangenen drei, fünf und zehn Jahren aktiv gemanagt wurden und sich in jeder Börsenphase besser als ihr Vergleichsindex entwickelt haben.

Besonders gut schnitten aktiv gemanagten Rentenfonds ab: 46 der insgesamt 83 ausgezeichneten Top-Produkte entfallen auf diese Kategorie. Peter Huber von Starcapital gelang es sogar, sich mit zwei Anleihefonds unter den Top-Fünf zu platzieren.

Auch andere inhabergeführte Fonds-Boutiquen waren überdurchschnittlich oft auf der Sieger-Liste vertreten. Sie stellten rund ein Drittel der Gewinner-Fonds, obwohl ihr Anteil an der Gesamtzahl der getesteten Fonds nur bei 11 Prozent lag.

Eine besonders schlechte Leistung lieferten hingegen Nordamerika-Aktienfonds-Manager. Von den 138 Produkten, die sie bereits seit mehr als zehn Jahren betreuen, konnte kein einziges über alle Test-Zeiträume überzeugen.

Mehr zum Thema
nach oben