Rentenfonds stechen derzeit Aktienfonds aus

//
Fondssparer sind in den vergangenen Jahren besser gefahren, wenn sie vor allem auf Sicherheit statt auf Rendite gesetzt haben. Das ist das Ergebnis der aktuellen Sparplanstatistik des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI). Demnach erzielten Anleger mit den als sehr sicher geltenden Euro-Rentenfonds im Durchschnitt eine Rendite von 2,3 Prozent jährlich. Mit international anlegenden Aktienfonds machten sie dagegen pro Jahr 3,5 Prozent Minus.

Auf Sicht von 20 Jahren liegen die Aktienfonds zwar wieder im Plus (3,8 Prozent). Bei den Rentenfonds waren allerdings Jahr für Jahr 0,6 Prozentpunkte mehr drin. Erst auf 30-Jahressicht haben Aktienfonds (5,9 Prozent) einen Renditevorsprung von 0,5 Prozentpunkten. Nur Aktienfonds, die sich auf die Anlageregion Deutschland konzentrieren, boten in den vergangenen drei Jahrzehnten deutlich mehr Rendite als Euro-Rentenfonds (2,2 Prozentpunkte).

Mehr zum Thema