Rentenpaket

Steuerfrust bei Rente mit 63

//

Bei der Rente mit 63 können seit 1. Juli 2014 Deutsche, die mindestens 45 Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert waren, schon ab 63 Jahren ohne Abschläge in Rente gehen. Das Modell ist sehr beliebt, über 320.000 Anträge sind bereits bei der Deutschen Rentenversicherung eingegangen.

Aber: Seit Jahresanfang müssen etwa Alleinstehende Renten schon ab einem Betrag von 1.207 Euro versteuern. Und das trifft nun besonders die Bezieher der Rente mit 63, da sie in der Regel deutlich höhere Renten bekommen. Das berichtet die Bild-Zeitung.

63-jährige, besonders langjährig versicherte Männer bekamen im vergangenen Jahr im Schnitt 1.352 Euro Rente. Darauf muss ein Alleinstehender laut Bild-Zeitung rund 15 Euro pro Monat Steuern zahlen.

Mehr zum Thema
Deutschland im MittelfeldIn diesen Ländern sind die Rentner am besten abgesichertVermögensverwalter zu Uni-Profi-RenteUniglobal Vorsorge: „Enthaftung via Bits and Bytes“