Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Florian Reuther (43), übernimmt zum 1. März 2019 das Amt des Direktors und geschäftsführenden Vorstandsmitglieds des Verbandes. | © PKV-Verband

Reuther folgt auf Leienbach Neuer PKV-Verbandsdirektor soll für „klaren Generationswechsel“ stehen

Der langjährige Geschäftsführer und Leiter der Rechtsabteilung des PKV-Verbandes, Florian Reuther, beerbt Volker Leienbach zum 1. März an der Spitze des PKV-Verbandes. Das teilte der Verband in Berlin mit.

Die Neubesetzung ermögliche dem Verband „einen klaren Generationswechsel und zugleich einen organischen Übergang an der Spitze“, erklärte der Vorstandsvorsitzende des PKV-Verbandes, Uwe Laue.

Man sei überzeugt, dass der 43-Jährige die Entwicklung der PKV „als starke, nachhaltig finanzierte Säule des dualen deutschen Gesundheitssystems sowie als Treiber für Qualität und Innovationen in der medizinischen Versorgung konsequent fortsetzen wird“, so Laue weiter.

Zudem würdigte Laue die Verdienste von Vorgänger Leienbach. Unter seiner Leitung habe sich die PKV dazu entschlossen, „über die bewährte Rolle als reiner Kostenerstatter hinauszugehen und stärker auch zum Akteur in der Gesundheitsversorgung selbst zu werden“.

nach oben