Rheinische Portfolio Management Stärken und Schwächen der 10 Topseller-Mischfondslieblinge

Platz 2: Phaidros Funds - Balanced

Phaidros Funds - Balanced | © E&W

Fondsmanager Ernst Konrad (li.) und Georg Graf von Wallwitz zeichnen für den Phaidros Funds - Balanced verantwortlich. © E&W

ISIN: LU0759896797
Strategie: Ausgewogener Mischfonds mit flexibler Aktienquote
Auflegung: 20.04.2007
Manager: Georg von Wallwitz, Ernst Konrad
Fondsvolumen: 528 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 6

Stärken: Benchmarkfreier und bewährter Top-Down-Ansatz
Schwächen:
Strategiebedingt kurzfristig höhere Schwankungen möglich

Wertentwicklung p.a. (per 12.04.2019):
lf. Jahr: 10,82 Prozent
5 Jahre: 6,83 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben