Lesedauer: 1 Minute

Riester-Fonds: sechs mal zwei bei Ebase

Riester-Fonds: sechs mal zwei bei Ebase

Die European Bank for Funds Services (Ebase) bietet ab sofort ihre Riester Förderrente Flex an. Bei dieser fondsgebundenen Riester-Rente stehen zwölf Investmentfonds von sechs verschiedenen Gesellschaften zur Auswahl. Produktpartner der Ebase sind neben Cominvest auch Fidelity, JP Morgan, M&G, Nordea und Pioneer. 

Die Kundengelder werden in der Ansparphase aufgeteilt: Basis bildet jeweils einer von vier Rentenfonds der Cominvest mit unterschiedlichen Laufzeitenden zwischen 2016 und 2036. Den Rest können Anleger auf die 10 Aktienfonds sowie jeweils einen Misch- und Dachfonds aufteilen. Die Gewichtung des Aktienanteils innerhalb des Sparplans richtet sich nach der angestrebten Restlaufzeit. 

Für jede Einzahlung berechnet Ebase eine so genannte Anlagevergütung von 5 Prozent.

Mehr zum Thema