Lesedauer: 1 Minute

Rising Star: Uni-Strategie im Publikumsfonds

Rising Star: Uni-Strategie im Publikumsfonds

Die Schweizer Rising Star bringt ihren ersten Investmentfonds auf den Markt. Der Starinvestor UI (WKN: A0N EBJ) des auf alternative Investments spezialisierten Hauses ist ein Mischfonds, der ähnlich wie amerikanische Eliteuniversitäten investieren soll.

Damit verfolgt der Fonds eine ähnliche Strategie wie der Acatis Modulor College 1 (WKN: A0l HCM), der sich ebenfalls an der erfolgreichen Investmentstrategie der Universitätsstiftungen von Yale und Harvard orientiert.

Der Starinvestor-Fonds setzt auf ein breit gestreutes Portfolio aus Aktien, Renten, Rohstoffen und Hedge-Fonds. Die traditionellen Anlageklassen Aktien, Renten und Rohstoffe soll der Fonds größtenteils über börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) abbilden. In Hedge-Fonds investiert der Starinvestor über Zertifikate, die Dachfonds abbilden. Auch über andere Instrumente wie etwa Total-Return-Swaps kann das Rising-Star-Produkt Hedge-Fonds abbilden. Ihr Anteil am Portfolio soll rund 40 Prozent betragen.

Beraten wird Rising-Star-Fondsmanager Bernd Logen von Experten von Harcourt, RPM und EIM.

Der Fonds befindet sich aktuell in der Zeichnungsphase und soll Mitte Juli bei Universal Investment aufgelegt werden. Die Gesamtkosten liegen bei 1,75 Prozent im Jahr, die Mindestanlage beträgt 50 Euro.

Mehr zum Thema