Lesedauer: 1 Minute

Robeco erweitert seine Asien-Fondspalette

Michiel van Voorst
Michiel van Voorst
Der neue Robeco-Fonds wird von Michiel van Voorst gemanagt. Ihn unterstützen Victoria Mio (Fondsmanagerin des Robeco Chinese Equities), Nimesh Chandan (Fondsmanager Robeco Indian Equities) und Arnout Rijn (Fondsmanager des Robeco Asia- Pacific Equities und verantwortlich für die Anlageregion Asien-Pazifik). Das Team stellt das Portfolio aus 30 bis 40 Titeln aktuell unterbewerteter asiatischer Unternehmen zusammen. Jede Aktie wird dabei mit einer Gewichtung von 2 bis 5 Prozent des Fondsvermögens in das Portfolio aufgenommen. Die Fondsmanager orientieren sich bei der Auswahl der Unternehmen nicht an einem Vergleichwert , sondern suchen gezielt nach unterbewerteten Unternehmen. Anleger sollten laut Fondsmanager van Voost einen Anlagehorizont von drei bis fünf Jahren mitbringen, um eventuelle Kursschwankungen zu überbrücken.
Tipps der Redaktion
Foto: Robeco verkauft Hedgefonds-Sparte
Robeco verkauft Hedgefonds-Sparte
Foto: Robeco ordnet Fonds um
Robeco ordnet Fonds um
Foto: Robeco: Kommer van Trigt übernimmt Rorento
Robeco: Kommer van Trigt übernimmt Rorento
Mehr zum Thema