Robert Halver zum Kampf gegen Corona Gemeinsam wie Winnetou und Old Shatterhand

Seite 2 / 4

In Deutschland wird man bei Produktionseinschränkungen großzügig Kurzarbeitergeld gewähren. Auch Steuersenkungen und sogar - dem Beispiel Hongkongs folgend - staatliche Konsumgutscheine sind möglich, die z.B. binnen Monatsfrist ausgegeben werden müssen, damit sie tatsächlich der Konjunktur zugutekommen.

Einkommen und damit Konsum - auch über Steuersenkungen - sollen bloß aufrechterhalten werden, damit ein verheerender wirtschaftlicher Dominoeffekt vermieden wird. Jede Überreaktion durch Konsumunterfunktion soll vermieden werden. In diesem Zusammenhang kann auch die Schuldenbremse fallen.

Wirtschaftspolitisches Glück im viralen Unglück?

Es wäre sehr erfreulich, wenn Berlin die Corona-Epidemie und die daraus resultierenden Konjunkturverwerfungen als Weckruf betrachtet, die deutsche Wirtschaftskraft und damit unseren Wohlstand auf breitere Füße zu stellen. Anstatt die nachgebende Standortattraktivität aus der Diaspora zu holen, haben die Parteien mit Blick auf den Wählerverdruss noch die ganz großen Spendierhosen mit immer neuen staatlichen Leistungsversprechen an.

Aber wie will man diese Sozialromantik zukünftig noch bezahlen, wenn Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit durch ideologisch geführte Debatten blockiert werden? Gefälligkeitsökonomie durch Verständigung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner und politische Überkorrektheit und Moral, die bloß keinem weh tun will, schafft in unserer konkurrenzfähigen Welt keine Arbeitsplätze. Und kein Unternehmen - auch kein deutsches - ist auf Deutschland angewiesen. 

Es ist zu hoffen, dass Wirtschaftskompetenz in der Politik eine Renaissance erfährt und der Umbau von Old in New German Economy angegangen wird. Ich bin mir sicher, die Wähler würden es honorieren.

Die Zinswende ist endgültig tot

Die fiskalpolitischen Maßnahmen finden auf Seite der Notenbanken ihr passendes Gegenstück. Sie finanzieren die Konjunkturprogramme. Grundsätzlich haben China und die USA auch noch Zinssenkungspotenzial und nutzen es - siehe kürzlich die Leitzinssenkung der Fed - auch konsequent.

Mehr zum Thema
Rainer Voss im Interview„Investmentbanker leben in eigener Welt“ 22 Fragen an Christian Zimmermann„Mir imponieren Menschen, die einem klaren Ziel alles unterordnen“ LoysDiese Rendite erzielt ein Sparplan auf den MSCI World