Mitgründer und Gesellschafter von Scalable Capital: Erik Podzuweit

Mitgründer und Gesellschafter von Scalable Capital: Erik Podzuweit

Robo-Advisor

Scalable sammelt 7 Millionen Euro ein

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Getragen wurde die aktuelle Finanzierungsrunde vor allem von den Altinvestoren Holtzbrinck Ventures und den Fonds MPGI und Monk’s Hill Ventures, dem Kaufda-Gründer Tim Marbach, der German Startups Group und Rainer Mauch, Gründer von Cortal Consors. Neu eingestiegen sind Tengelmann Ventures und Michael Hartweg, Gründer von Leonteq. Insgesamt beläuft sich das Finanzierungsvolumen des Fintechs in der so genannten Early Stage-Phase jetzt auf 11 Millionen Euro.

„Mit dem frischen Kapital werden wir unser deutsches und britisches Geschäft weiter ausbauen. Außerdem wollen wir gezielt in neue Märkte expandieren und zum führenden automatisierten Investmentmanager in Europa werden“, erklärt Erik Podzuweit, Co-Chef und Mitgründer von Scalable Capital.

ETF-Portfolios werden automatisch verwaltet

„Scalable Capital hat unserer Meinung nach das Potenzial, der führende digitale Vermögensverwalter in Europa zu werden“, erklärt Christian Winter, Chef von Tengelmann Ventures. „Neben einer intelligenten und technologiegetriebenen Form des Investmentmanagements bieten sie eine hohe Transparenz, faire Konditionen und einen bequemen Service.“

„Robo-Advice ist das spannendste Fintech-Thema und wird die Geldanlage nachhaltig verändern“, sagt Rainer Maerkle, Partner bei Holtzbrinck Ventures. „Scalable Capital hat unserer Meinung nach das beste Angebot am Markt.“ Das hat eine eigene Risikomanagement-Technologie entwickelt, um Kundengelder dynamisch in Exchange-Traded Funds (ETFs) zu verwalten.



Gegründet wurde Scalable Capital 2014 von Erik Podzuweit, Florian Prucker, Adam French und Patrick Pöschl, die zuvor bei Goldman Sachs arbeiteten, sowie Stefan Mittnik, Professor für Finanzökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Inzwischen hat das Unternehmen 32 Mitarbeiter. Darunter sind viele promovierte Finanzmathematiker, Informatiker und Experten für maschinelles Lernen.

Mehr zum Thema
Grafik des TagesDas sind die wichtigsten 130 Versicherungs-Fintechs Robo-AdvisorWie ein Ex-Investmentbanker die Vermögensberatung umkrempeln will Robo-Advisors auf YouTube7 Online-Vermögensverwalter im Video-Porträt