Suche
Lesedauer: 1 Minute

Rohstoff-ETF startet in Deutschland

Rohstoff-ETF startet in Deutschland
UBS Global Asset Management bringt einen neuen börsennotierten Indexfonds (ETF), den UBS ETF CMCI Composite SF, an die Deutsche Börse. Er ermöglicht Anlegern, über den Rohstoffindex UBS Bloomberg Constant Maturity Commodity (CMCI) Total Return Index Rohstoffe zu kaufen. In diesem Rohstoffindex werden die Rohstoffe nach Wirtschaftslage und Liquidität an den Rohstoffbörsen gewichtet. Damit will man den künftigen globalen Verbrauch der einzelnen Rohstoffe abschätzen und ausnutzen.

Das Fondsdomizil (der Sitz der Kapitalanlagegesellschaft) ist Irland. Der neue ETF wird im Computerhandel Xetra der Deutschen Börse in Euro gehandelt, die Fondswährung ist jedoch US-Dollar. Den UBS ETF CMCI Composite SF gibt es in den zwei Anlageklassen A und I (WKN: A1C79N beziehungsweise A179M). Die Anlageklasse I kostet 0,45 Prozent Verwaltungsgebühr im Jahr und richtet sich vor allem an Investoren mit einem großen Handelsvolumen. Die für Privatanleger gedachte Anlageklasse A kostet 0,62 Prozent im Jahr.

Tipps der Redaktion
Foto: Der Inflation ein Schnippchen schlagen
Fondsporträt: Strategiefonds Sachwerte GlobalDer Inflation ein Schnippchen schlagen
Foto: Vermögensverwalter-Umfrage: Inflation steigt noch in diesem Jahr
Vermögensverwalter-Umfrage: Inflation steigt noch in diesem Jahr
Foto: iShares startet Rohstoff-ETFs
iShares startet Rohstoff-ETFs
Mehr zum Thema