Rohstoff-Experte empfiehlt 2 Goldminen-Aktien

„Helikopter-Geld“-Diskussion gut für Goldpreis

//
Inca One Gold (ISIN: CA45328X1078 - http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=287751 ) betreibt in Peru ein Erzaufbereitungsunternehmen, das die vielen dort landestypischen Kleinstabbauten verarbeitet. So ist es von der Regierung vorgeschrieben. Die von der Regierung genehmigte Aufbereitungsanlage ist also ein Muss für die vielen Goldsucher und ein besonderes Geschäftsmodell, das auch in Krisenzeiten funktioniert.

Klondex Mines (ISIN: CA4986961031 - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=290435 ) kann zwei erfolgreich produzierende Goldminen in Nevada sein Eigen nennen. Mit Produktionssteigerungen in 2015 und geschätzt auch in 2016 ist das Unternehmen auf Wachstumskurs. Der Kauf einer dritten Mine mit Mühlenkomplex in Manitoba sollte für das weitere gute Fortkommen sorgen.

Ob Geldgeschenke von der Notenbank der Wirtschaft in der Eurozone zu neuem Schwung verhelfen können, wird debattiert. Selbst Mario Draghi bezeichnete die Idee als „sehr interessantes Konzept“. Doch viele Finanzexperten halten nicht viel von solch waghalsigen geldpolitischen Experimenten. Die Europäische Zentralbank scheint also hängeringend nach neuen Möglichkeiten zu suchen um ihre ultralockere Geldpolitik auszudehnen. Ehrlich verdientes Geld würde damit an Wert verlieren, was sicher vielen sauer aufstoßen dürfte.

Diese Diskussion über den Geldauswurf aus dem Helikopter lässt jedoch Gold als Versicherungsinstrument neu aufblühen. Denn Hintergrund dieser extremen Form von Geldvermehrung ist der Gedanke der Europäischen Zentralbank die Inflation in die Höhe zu treiben. Das Finanzvermögen der Bürger ist also bedroht. Niedrige Nominalzinsen können zu negativen Realzinsen werden. Traditionelle Sparformen erfüllen ihren Zweck nicht mehr. Gold als Währung dürfte an Beliebtheit und damit auch an Wert in diesem Szenario gewinnen.

Dem Gold kann nicht durch die Politik der Wert entzogen werden. Und gerade ein Investment in solide, gut geführte Goldgesellschaften -  gut finanziert und mit erfolgsversprechenden Geschäftsmodellen - könnte sich jetzt besonders lohnen.

Mehr zum Thema
„Signifikanter Rabatt“Darum sind Gold-Firmen immer noch ein SchnäppchenUS-LeitzinsenWas bedeutet die Fed-Politik für den Goldpreis?