Rothschild: Schwellenländerfonds von Süden bis Osten

//
Zusammen mit den beiden neu aufgelegten Fonds, Rothschild Eastern Europe und Rothschild Latin America, bietet die Edmond de Rothschild mittlerweile sieben Schwellenländerfonds in Deutschland an. Insgesamt verwaltet die französische Fondsgesellschaft neun Schwellenmarkt-Produkte.

Der Osteuropafonds setzt besonders auf Konsum, Infrastruktur und Rohstoffe, wobei die Hauptanlageregion Russland ist. Fondsmanager ist Gegham Ananyan, der seit November 2011 für Rothschild arbeitet. Der 39-Jährige ist gebürtiger Armenier und verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung in osteuropäischen Aktien.

Die gebürtige Brasilianerin Patricia Urbano verwaltet den Lateinamerikafonds. Sie setzt ebenfalls auf die Wachstumsthemen Energie, Konsum und Infrastruktur. Regional liegt ihr Anlageschwerpunkt auf Brasilien.

Mehr zum Thema
Anlegerstudie zu Schwellenländern: Angst statt Ahnung Im Crashtest: 24 Fonds für globale Konsumaktien „Mittlerweile wirft niemand Schwellenländer-Investoren Esoterik vor“