Ruhestandsreport 9 von 10 Selbständigen haben keinen Altersvorsorge-Plan

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seite 2 / 2

Nur jeder 10. deutsche Selbständige hat eine schriftlich fixierte Altersvorsorge-Strategie

Besonders schlecht ist es dabei um Einzelunternehmer bestellt: In dieser Gruppe legen gerade einmal 29 Prozent der Befragten Geld fürs Alter zurück.

Zudem verfügt nur jeder zehnte Befragte in Deutschland über eine schriftlich fixierte Strategie zur finanziellen Absicherung im Ruhestand. Allerdings haben immerhin 44 Prozent einen Plan B für den Fall, bereits vor dem geplanten Eintritt in den Ruhestand nicht mehr arbeiten zu können.  

Mehr zum Thema
ANZEIGERentenvorsorge mit ETFsWenn die Älteren alt aussehen AltersvorsorgeRenten-Experte kritisiert „falsche Formel zur Altersarmut“ Wachtendorf-KolumneAltersvorsorge à la Marc Faber – keine gute Idee