Sachkundenachweis in letzter Minute

Am 31. Dezember 2008 endet die Übergangsfrist für Versicherungsvermittler. Ab 2009 dürfen Versicherungen nur noch mit Erlaubnis vermittelt werden, für die unter anderem eine erfolgreich abgelegte IHK-Sachkundeprüfung notwendig ist. Der Ausbildungsanbieter Going Public offeriert Vermittlern, die diesen Leistungsnachweis noch benötigen, ein spezielles Last-Minute-Angebot für die ersten Prüfungen in 2009.

Da in 2008 keine Prüfung mehr stattfindet, besteht für diejenigen Vermittler, die sich bislang nicht um die Prüfung gekümmert haben, ab dem 1. Januar 2009 faktisch Berufsverbot. Nachzügler müssen sich daher so schnell wie möglich um die Prüfung bemühen, damit ihre Vermittlungspause zeitlich gering bleibt. Der Sachkundenachweis wurde lediglich sogenannten Alten Hasen, Versicherungsvermittlern oder - beratern, die seit 31. August 2000 ununterbrochen im Markt agieren, erlassen.

Going Public bietet zwei Varianten: Für Vermittler, die bereits auf die Prüfung vorbereitet sind, aber die Anmeldung verpasst haben oder durch die Prüfung gefallen sind wird ein dreitägiger Intensivkurs angeboten. Er bereitet auf die im Januar 2009 stattfindende Sachkundeprüfung in Berlin, Köln und München sowie auf die schriftliche und mündliche Prüfung vor.

Für Vermittler, die noch einen Vorbereitungslehrgang besuchen müssen, werden Super-Sprinter-Kurse eingerichtet, die auf die IHK-Sachkundeprüfung am 5. und 6. März 2009 abzielen und im Januar und Februar laufen. Interessenten müssen hierzu allerdings zwei Lehrgangsorte kombinieren. Going Public hat die Last-Minute-Termine auf seiner Homepage zum Download bereitgestellt.

Mehr zum Thema
Roß übergibt an DresigViridium mit neuer Führung Private Renten-PoliceVersicherer Ideal und Basler bauen Partnerschaft aus Pandemiesicher?Eiopa bittet 5 deutsche Versicherer zum Stresstest