Sal.-Oppenheim-Zentrale <br> in Luxemburg

Sal.-Oppenheim-Zentrale
in Luxemburg

Sal. Oppenheim verkauft Derivate-Sparte

//

Über die Bedingungen der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss ist für Anfang des zweiten Quartals 2010 geplant. Nach Angaben beider Institute sollen mehr als 90 Sal.-Oppenheim-Mitarbeiter in Deutschland und der Schweiz zu Macquarie wechseln.

Sal. Oppenheim ist von der Deutschen Bank für eine Milliarde Euro übernommen worden. Die Frankfurter sind aber eigentlich nur am Kerngeschäft der 220 Jahre alten Traditionsbank – der Vermögensverwaltung reicher Privatkunden – interessiert.

nach oben