Lesedauer: 1 Minute

Personalie Samantha Ricciardi wird Chefin von Santander Asset Management

Santander Asset Management
Santander Asset Management: Samantha Ricciardi rückt an die Spitze der Fondstochter von Santander | Foto: Imago Images / Michael Gstettenbauer

Samantha Ricciardi lenkt künftig die Geschicke der Fondsgesellschaft Santander Asset Management. Die neue Vorstandschefin, die ihren Posten Ende Februar 2022 antreten soll, kommt von Blackrock zur Tochter der spanischen Großbank Santander.

Ricciardi folgt auf Mariano Belinky, der Santander AM im Oktober verließ, um zur Private-Equity-Gruppe Motive Partners zu wechseln. Belinky hatte erst im Februar 2018 die weltweite Leitung von Santander AM übernommen.


Die 1974 in Mexico City geborene Ricciardi bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Branche mit. Die vergangenen elf Jahre arbeitete sie bei Blackrock, wo sie zuletzt den Bereich Strategische Kunden und Geschäftsentwicklung in der Region Europa, Nahost und Afrika leitete. Zuvor war sie Mexiko-Chefin von Blackrock. Zu den vorherigen Stationen gehört Schroders, wo sie ebenfalls das Mexiko-Geschäft führte.

Tipps der Redaktion
Foto: Santander richtet Lateinamerika-Fonds neu aus
UnternehmensanleihenSantander richtet Lateinamerika-Fonds neu aus
Foto: Der Spitzenverdiener von Blackrock
HedgefondsmanagerDer Spitzenverdiener von Blackrock
Foto: Santander legt Dachfonds für Zukunftsthemen auf
Gesellschaft, Technik, UmweltSantander legt Dachfonds für Zukunftsthemen auf
Mehr zum Thema