Lesedauer: 1 Minute

Seit 1. Juli an Bord Savills IM ernennt Leiterin Asset Management

Blick über Frankfurt. Neuzugang Barbara Linnemann arbeitet am Frankfurter Standort von Savills IM.
Blick über Frankfurt. Neuzugang Barbara Linnemann arbeitet am Frankfurter Standort von Savills IM. | Foto: Pexels
Barabara Linnemann

Immobilien-Spezialist Savills Investment Management hat erstmalig eine Leiterin Asset Management für Deutschland ernannt. Zum 1. Juli ist Barbara Linnemann ins deutsche Team eingetreten.  Sie soll den Bereich Asset Management ausbauen und sich in dem Rahmen auch um Mandate für ausländische Investoren kümmern.

Linnemanns Aufgabe umfasse die „Planung, Steuerung, Umsetzung und Kontrolle aller ertragssteigernden Maßnahmen des rund 2 Milliarden Euro umfassenden deutschen Immobilienportfolios“, heißt es von Savills IM.

Die 52-Jährige verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Immoblienbranche. Zuletzt war sie Geschäftsführerin bei Apleona Argoneo und in dieser Position ebenfalls für den Bereich Asset Management verantwortlich. In der Vergangenheit war Linnemann außerdem für Vivico – heute CA Immo –, Shaftsbury Asset Management und Corpus Sireo/Morgan Stanley tätig gewesen.

Savills IM verwaltet weltweit Immobilien im Wert von rund 18,5 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema
Gerd Kommer und Jonas SchweizerDas unterschätzte Risiko von Bankguthaben
Vermögensverwalter rätWieso sich Reits als Portfolio-Beimischung anbieten
Vermögensverwalter Michael Egner-WalterStiftungen brauchen endlich zeitgemäße Anlagestrategien