Frank Breiting

Frank Breiting

Schneller als gedacht: DWS knackt Millionengrenze bei Riester

//
Die gesamte Fondsbranche hat zum Ende des ersten Quartals 2011 2,85 Millionen Riester-Verträge unter die Leute gebracht, wie der Fondsverband BVI jüngst berichtete.

Die DWS setzt aber nicht nur reine Riester-Fondsprodukte ab. Neben der Riester-Rente Premium, der Top-Rente in den Varianten Dynamik und Balance und dem Vermögenssparplan Premium war auch die Zurich Riester Premium Förderrente gefragt. In ihr steckt das Anlagekonzept der DWS Riester-Rente Premium. „Berücksichtigt man die Produkte aller Versicherer, die DWS-Fonds nutzen, managen wir bereits deutlich mehr als eine Million Riesterverträge“, sagt Frank Breiting, Leiter private Altersvorsorge der DWS.

Wieder im Aufwind sieht Breiting die Riester-Rente, nachdem die Bundesregierung eine Vereinfachung der Riesterförderung beschlossen hat. Die Verunsicherung der Verbraucher sei nun beseitigt. Trotzdem schlägt das Fondshaus eine weitere Vereinfachung der Förderung vor: „Nach unserer Ansicht sollten alle Einwohner, unabhängig von Beschäftigungsstatus und Familienstand, in den Genuss der staatlichen Riesterförderung kommen“, so Breiting.

Mehr zum Thema
Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften„Garantien führen nicht zwingend zu Sicherheit“ HochwasserschutzAufklärungskampagnen wirkungslos Gerald MützelPolicenwerk Assekuradeure ernennt Geschäftsführer