Schroders legt Katastrophen-Anleihen-Fonds auf

//
Schroders hat mit Core Insurance Linked Securities (SIF) einen neuen Katastrophen-Anleihen-Fonds aufgelegt. Das berichtet die britische Finanzagentur “Citywire” auf ihrer luxemburgischen Homepage.

Der Fonds setzt auf sogenannte Cat Bonds, also Anleihen, die ihre Emittenten gegen Naturkatastrophen wie Hurrikans und Erdbeben, aber auch menschliches Versagen (Luft- und Seeverkehr sowie die Offshore Energie-Industrie) absichern sollen. Der Fonds ist das gemeinsame Produkt von Schroders und dem Versicherungsspezialisten Secquaero Advisors. Der Fonds richtet sich an institutionelle Investoren.

Der Fondsmanager Daniel Ineichen wird von einem 16-köpfigen Team von Schroders und Secquaero Advisors bei der Auswahl der Papiere und dem Risikomanagement unterstützt.

Die SIF ist und wird in Deutschland nicht zugelassen, ein ähnliches Modell ist laut Schroders jedoch in absehbarer Zeit auch für den deutschen Markt vorgesehen.

Mehr zum Thema
Nervöse AnleihemärkteDie Furcht vor dem Entzug Schroders legt globalen Rentenfonds auf