Schwellenländer-Rentenfonds von KBC

//
Die Fondsgesellschaft KBC Asset Management vertreibt ab sofort einen neuen globalen Schwellenländer-Rentenfonds in Deutschland und Österreich. Der KBC Bonds Global Emerging Opportunities (WKN: A0NAHG) investiert in hochverzinsliche Anleihen in Lokalwährung von Schwellen- und Entwicklungsländern, die von der Rating-Agentur S&P mindestens mit B- bewertet werden.

Die Anlagestrategie des neuen Fonds ähnelt der des KBC Bonds High Interest (WKN: 974100), der Fondsmanager ist derselbe. Karel De Cuyper setzt beim High Interest allerdings auf eine defensive Anlagestrategie, der Global Emerging Opportunities dagegen soll die Chancen an den internationalen Rentenmärkten offensiv nutzen. Mehr als ein Viertel des Fonds investiert er derzeit in Russland. Mexiko und Südafrika kommen auf jeweils knapp ein Fünftel.

Der Ausgabeaufschlag des Fonds beträgt 2,5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,1 Prozent. Außerdem wird eine 10-prozentige Erfolgsgebühr fällig, wenn der Fonds den Index JP Morgan GBI Emerging Markets Diversified schlägt.

Mehr zum Thema