Schwellenländerteam wechselt von ABN Amro zu ING

//
Die ING Investment Management (ING IM) hat ihr Managerteam für Schwellenländer-Aktienfonds aufgestockt: Ab sofort arbeiten drei neue Experten im globalen Schwellenländer-Aktienteam unter der Leitung von Jan Wim Derks. Sie kommen aus dem Emerging Markets-Team der zerschlagenen Großbank ABN Amro.

Bei der Fondsgesellschaft des ING-Konzerns übernehmen zwei der Neuen Verantwortung für einzelne Anlageregionen: Ricardo Maeji ist für Lateinamerika zuständig, Remco Vergeer für Osteuropa. Maarten Jan Bakkum wurde als Spezialist für das Portfoliomanagement eingestellt.

Bei der Amsterdamer ING IM waren bisher neun Experten für das Management von Schwellenländer-Aktienfonds verantwortlich. Sie managen Vermögen von rund 25 Milliarden Euro. Jüngstes Produkt in diesem Bereich ist der Africa and Middle East (ISIN: LU0354743154).