SEB in Frankfurt

SEB in Frankfurt

SEB Immoinvest verkauft zwei Objekte in den Niederlanden

//
57 Millionen Euro brachte der Rotterdamer Büro-Komplex, der aus zwei Immobilien Lotus A und Lotus B besteht, dem derzeit eingefrorenen offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest ein. Das teilte der Immobilien-Berater Savills mit. Der Käufer ist Real I.S., der laut Savills im Auftrag eines institutionellen Fonds handelte.

Beide Gebäuden, deren vermietbare Fläche jeweils rund 8.600 Quadratmeter beträgt, sind für mindestens zehn Jahre vermietet. Der Mieter von Lotus A ist Royal Haskonig Nederland. Im Lotus B hat der ABB seine Geschäftsräume.

Erst vor kurzem hat der SEB Immoinvest zehn Immobilien in Wert von 680 Millionen Euro verkauft. Zum Jahresende plant die Investmentgesellschaft SEB Asset Management eine Wiedereröffnung des Fonds. Die Rücknahme der Fondsanteile wurde im Mai 2010 als Folge der Finanzkrise ausgesetzt.

Mehr zum Thema