Sebastian Klein bleibt bei der Cominvest

//
Sebastian Klein (40) bleibt vorerst Sprecher der Geschäftsführung der Cominvest. Das teilte die Fondsgesellschaft in einer Presseerklärung mit. Demnach wird er nicht wie zuvor angekündigt im Commerzbank-Konzern bleiben. Stattdessen wechselt Klein mit der Fondstochter Cominvest in die Allianz-Gruppe. Der Münchner Finanzkonzern hat seine Tochtergesellschaft Dresdner Bank an die Commerzbank verkauft. Im Gegenzug fusioniert die Cominvest Anfang kommenden Jahres mit der Allianz Global Investors (AGI).

Bei der Fondsgesellschaft des Allianz-Konzerns AGI stehen Horst Eich und Thomas Wiesemann der Geschäftsführung vor. Ein Sprecher der Cominvest wollte auf Anfrage von DAS INVESTMENT.com zu Kleins weiterer beruflicher Zukunft keine Stellung beziehen. Auch ein AGI-Sprecher machte keinerlei Angaben zu Kleins Funktion in der Zeit nach der Unternehmensfusion.

Mehr zum Thema