HS-Kreuzfahrtschiff "Avalon Affinity"

HS-Kreuzfahrtschiff "Avalon Affinity"

Seehandlung: Zwei weitere Kreuzfahrtschiffe am Start

//
Das Emissionshaus Hamburgische Seehandlung (HS) startet im Juni mit dem Vertrieb des Kreuzfahrtschiff-Fonds „Flussfahrt 09“. Dessen Anleger investieren insgesamt 31,1 Millionen Euro (davon 13,4 Millionen Euro Eigenkapital) in die Flussschiff-Neubauten MS „Mosel“ und MS „Saar“, die ab 2010 auf europäischen Flüssen wie Rhein, Main, Donau und Seine unterwegs sein sollen. Das HS-Konzept bildet das des Vorgängerfonds „Flussfahrt 08“ ab. Die Schiffe der Kategorie 4-Sterne-Plus werden erneut in den Niederlanden gebaut und für fünfeinhalb beziehungsweise sechs Jahre von der Nassauer Tourama beschäftigt, die zum Schweizer Globus-Konzern gehört. Globus zählt nach Angaben des Emissionshauses mit einem Jahresumsatz von 4 Milliarden Euro zu den weltweit führenden Reiseveranstaltern. Das Management der Schiffe übernimmt ebenfalls wie beim vorangegangenen Beteiligungsangebot die Baseler River Advice. Ein Einstieg ist ab 20.000 Euro plus 5 Prozent Agio möglich, die HS prognostiziert bei einer 12-jährigen Laufzeit einen Gesamtrückfluss (inklusive Verkauf der Schiffe) von 187,6 Prozent der Einlage. Bei der optionalen 18-jährigen Laufzeit sollen es rund 264 Prozent sein.

Mehr zum Thema
Ferien-Fonds