Ist seit Monatbeginn als Vertriebschef Deutschland für BNP Paribas AM tätig: Hagen Schremmer. Foto: BNP Paribas

Seit 1. Juni

Neuer Vertriebschef Deutschland bei BNP Paribas

BNP Paribas Asset Management hat einen neuen Vertriebschef Deutschland. Seit dem 1. Juni ist Hagen Schremmer für die Fondstochter der französischen Großbank tätig. Schremmer leitet sowohl das institutionelle, als auch das Wholesale- und das Privatkundengeschäft. Er berichtet an Charles Janssen, den Leiter Nordeuropa und Co-Chef des europäischen Vertriebs bei BNP Paribas. Auf lokaler Ebene berichtet Schremmer an Lutz Diederichs, Chef von BNP Paribas Deutschland.

Schremmer kommt von der Deutschen Bank. Hier war er in den vergangenen 20 Jahren vor allem im Privatkundengeschäft und Investmentbanking tätig. Seit 2017 leitete er das Geschäft mit Privat- und Wholesale-Kunden für Deutschland und Österreich bei DWS International. Daneben war er auch Mitglied im Verwaltungsrat und im Exekutivkomittee für die EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika).

Der neue Vertriebschef Deutschland bringe langjährige Erfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche mit, erinnert Diederichs anlässlich Schremmers Start bei BNP Paribas AM. „Sein fundiertes Wissen wird dazu beitragen, unsere Position in allen Anlageklassen auszubauen, vor allem in Bereichen wie Private Debt, Multi-Factor sowie Retirement and Insurance-Lösungen.“

BNP Paribas AM ist neben Frankreich und Deutschland auch in 70 weiteren Ländern weltweit tätig. Die BNP-Paribas-Tochter verwaltet nach eigenen Angaben – inklusive Beratungsmandaten – insgesamt 553 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema
Wachtendorf-KolumneRenten-Studie: Bulgarien – ein schlechter Witz Juni 2020Deutschlands größte Fondsstatistik Zum 1. JuliNachfolger für Friedrich Merz bei Blackrock steht fest