Muhyddin Suleiman

Muhyddin Suleiman

Serie Vertriebstrends 2012: „Kundenorientierung, Kundenorientierung und nochmals Kundenorientierung“

//
DAS INVESTMENT.com: Was wird 2012 die größte Herausforderung für Berater sein?

Muhyddin Suleiman: Die Rahmenbedingungen sind aufgrund der Turbulenzen an den Kapitalmärkten, die fortlaufende Diskussion über die Schuldenkrise in Europa und die abkühlende Konjunktur nach wie vor herausfordernd. In diesem Umfeld gilt es, die Kunden umfangreich zu beraten und die vorhandenen Potenziale zu nutzen.  

DAS INVESTMENT.com: Welche Änderungen erwarten Sie im Bereich Finanzmarktregulierung?

Suleiman: Die Umsetzung des Finanzanlagenvermittlergesetzes und die Deckelung der Abschlussprovisionen in der privaten Krankenversicherung werden den Druck auf nicht qualitätsorientierte Anbieter weiter erhöhen.

DAS INVESTMENT.com: Wie wird sich das Anlegerverhalten ändern?

Suleiman: Die Risikobereitschaft wird - ähnlich wie in den Vorjahren - aufgrund des Kapitalmarktumfelds weiter vergleichsweise gering sein. Wichtig ist, dass die Anlagen zur Risikotragfähigkeit des Kunden passen. Dies herauszuarbeiten ist die Aufgabe fundierter Beratung.

DAS INVESTMENT.com:
Welche Anlageklassen werden Anleger bevorzugen und welche eher meiden?

Suleiman:
Wichtig ist immer die Gesamtstruktur des Portfolios. Tendenziell gewinnen sicherheitsorientierte Anlagen weiter an Bedeutung.

DAS INVESTMENT.com:
Was sind für Sie die drei größten Vertriebstrends 2012?

Suleiman: Kundenorientierung, Kundenorientierung und nochmals Kundenorientierung. Nur wer seine Kunden ganzheitlich und bedarfsorientiert berät, wird in diesem Mark dauerhaft erfolgreich sein.

Mehr zum Thema
Serie Vertriebstrends 2012: Altersvorsorge mit Garantie und Immobilien Serie Vertriebstrends 2012: Edelmetalle, Vermögensverwaltende Produkte und Immobilien