: Serie Vertriebstrends 2013: „Der Beratungsbedarf ist immens“

Serie Vertriebstrends 2013: „Der Beratungsbedarf ist immens“

//
DAS INVESTMENT.com: Was wird 2013 die größte Herausforderung für Berater sein?

Kewan Kadkhodai: Mit dem Inkrafttreten der Finanzanlagenvermittlerverordnung (FinVermV) werden nach dem neuen Gewerberecht zugelassene Berater mit der Praxis der neuen Rechtsvorschriften konfrontiert. Was vorher nur auf dem Papier stand, muss nun im Berufsalltag so umgesetzt werden, dass noch genügend Zeit für den Kunden bleibt und ein weiterhin tragfähiges Geschäftsmodell gegeben ist.

DAS INVESTMENT.com: Am 1. Januar trat die Finanzanlagenvermittlerverordnung in Kraft. Fluch oder Segen für die Finanzberater?

Kadkhodai:
Die Eckdaten der Regulierung stehen schon mehr als ein Jahr fest. Jeder unabhängige Finanzdienstleiser konnte sich frühzeitig auf die neue Situation einstellen und aus ihr die richtigen Schlüsse für das eigene Geschäftsmodell ziehen. Fakt ist, dass sich der Markt in einer nie dagewesenen Weise mit der arbeitsteiligen Gestaltung des gesamten Beratungsprozesses professionalisiert: Neben dem Produktlieferanten kommt nun der Servicepartner ins Spiel. Er soll dem Berater alle notwendigen Bausteine liefern, um sich der Kundenberatung widmen zu können.

DAS INVESTMENT.com: Wie wird sich das Anlegerverhalten ändern? 


Kadkhodai: Im Vorteil werden diejenigen Berater sein, die aktiv das Gespräch mit ihren Kunden suchen. Der Beratungsbedarf ist vor dem Hintergrund der Euro- und Verschuldungskrise immens – mit hohen Summen auf Giro- oder Sparkonten, die mangels Alternativen noch nicht angelegt sind. Auf der Produktseite sehen wir Sachwerte wie Immobilien, Edelmetalle und Rohstoffe aufgrund von zunehmender Inflation ganz oben stehen. Mit innovativen Laufzeitprodukten ist es auch in einem Umfeld niedriger Kapitalmarktzinsen möglich, sicher und renditestark und ohne die üblichen Schwankungen an den Aktienmärkten anzulegen. Mit möglichst vielen Alleinstellungmerkmalen, dem richtigen Produktmix und der Sicherheit planbarer Renditen kann sich ein versierter Berater ein langfristiges Vertrauensverhältnis zu seinen Kunden aufbauen und sich zugleich hohe Wiederanlage- und Empfehlungsquoten sichern.

DAS INVESTMENT.com:
Was sind für Sie die drei größten Vertriebstrends 2013?

Kadkhodai:
Sachwerte wie Immobilien, Rohstoffe und Edelmetalle, die als sichere, inflationsgeschützte Lösungen für eine nach wie vor ungelöste Euro- und Verschuldungskrise in Frage kommen. Haftungsdächer, die als moderne Full-Service-Partner für höchsten Komfort in Administration und Beratung sorgen. Und schließlich Nachhaltigkeit und grüne Anlagen mit planbaren Renditen, die aufgrund des allgemeinen Wertewandels und der Suche nach Alternativen im geschlossenen Bereich vor dem Hintergrund der bevorstehenden Umsetzung der AIFM-Richtlinie in deutsches Recht an Bedeutung gewinnen werden.

Mehr zum Thema