SGAM ernennt Chefin für Euro-Nebenwerte

Die französische Fondsgesellschaft Société Générale Asset Management (SGAM) hat eine neue Führungsposition im Aktiengeschäft eingerichtet: Den Bereich Nebenwerte aus der Eurozone leitet ab sofort Isabelle de Gavoty. In dieser Funktion ist sie für die Analyse und die Auswahl entsprechender Papiere für verantwortlich, unter anderem für den SGAM Fund Equities Euroland Mid Cap von Managerin Valérie Basile Verge  (WKN: 757 186) und den SGAM Fund Equities Euroland Small Cap von Managerin Beryl Bouvier Di Nota (WKN: 473 773). 

De Gavoty kommt von Axa Investment Managers. Dort hatte sie 1998 als Analystin für kleine europäische Unternehmen angefangen. Im Jahr 2001 hatte sie als Fondsmanagerin Verantwortung für mehrere institutionelle Produkte übernommen. Die Finanzwissenschaftlerin begann ihre Karriere 1995 als Analystin beim französischen Wertpapierhandelshaus Wargny.  

Mehr zum Thema