Suche
Lesedauer: 1 Minute

Shiller-KGV Bis 2028 klettert der Dax auf 27.000 Punkte

Steht in 12 Jahren voraussichtlich bei 27.000 Punkten: Der Dax. Foto: Getty Images
Steht in 12 Jahren voraussichtlich bei 27.000 Punkten: Der Dax. Foto: Getty Images

Das Shiller-KGV für den deutschen Aktienmarkt lag Anfang 2014 bei 17,3. Das nach dem Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller benannte Kurs-Gewinn-Verhältnis (engl.: Shiller P/E) setzt die jeweiligen Börsennotierungen mit den inflationsbereinigten mittleren Gewinn der vergangenen zehn Jahre ins Verhältnis. Dadurch soll das Shiller-KGV auf lange Sicht Über- und Unterbewertungen an den Börsen aufzeigen.

Doch aufgrund unterschiedlicher Marktgegebenheiten führen die gleichen Bewertungen zu unterschiedlichen Markttrends, schreibt Norbert Keimling, Research-Chef bei Starcapital. Um diese einschätzen zu können, nutzt er Szenario-Analysen. In der folgenden Grafik zeigt Keimling, wie sich der Dax bis zum Jahr 2028 entwickeln kann. Bei seiner Analyse setzt der Starcapital-Experte eine Inflation von 1 Prozent sowie stetige Reinvestition der Dividenden voraus. Nach seiner Einschätzung wird der Dax im Jahr 2028 zwischen 20.100 und 32.000 Punkten stehen. Ein-Dax-Stand von 27.000 Punkten ist laut Keimling am wahrscheinlichsten. 

Tipps der Redaktion
Foto: Emerging-Markets-Aktien so günstig wie 2009
Chart des TagesEmerging-Markets-Aktien so günstig wie 2009
Foto: Was die Zukunft den Märkten bringt
Göttliche BegeisterungWas die Zukunft den Märkten bringt
Foto: Steht ein neuer Börsencrash bevor?
Hüfners WochenkommentarSteht ein neuer Börsencrash bevor?
Mehr zum Thema