Reinhold Schulte (links) und Ulrich Leitermann

Reinhold Schulte (links) und Ulrich Leitermann

Signal Iduna: Reinhold Schulte hört auf

//
Reinhold Schulte wird nach über 41 Jahren Tätigkeit für die Signal Iduna Gruppe, davon über 26 Jahre im Vorstand und 16 Jahre als Vorstandsvorsitzender, aus dem Vorstand ausscheiden. Schultes Nachfolger als Vorstandsvorsitzender soll Ulrich Leitermann (53) mit Wirkung zum  1. Juli 2013 übernehmen.

Leitermann wurde im April 1997 in den Vorstand der Signal Versicherungen bestellt. Von Beginn an war er unter anderem für die Kapitalanlagen, die Unternehmensrechnung und die Finanztöchter verantwortlich. Zuvor war der gelernte Bankkaufmann Partner bei Schitag Ernst & Young. Er hat Betriebswirtschaftslehre studiert und einen Abschluss als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Die Aufsichtsräte müssen die Entschlüsse noch absegnen. Das wird im Mai und Juni 2013 passieren.

Zudem hat der Vorsitzende der Aufsichtsräte Günter Kutz erklärt, seine Mandate in den Aufsichtsräten mit Ende der Mitgliedervertreterversammlungen und Hauptversammlungen am 27. Juni 2013 aus Altersgründen niederzulegen. An seiner Stelle soll Reinhold Schulte zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt werden.  

Mehr zum Thema
Die Seifenoper um den Deutschen Ring ist vorbei
Jens Geldmacher wird Vorstandschef bei Formaxx
Wolfgang Fauter verlässt Signal Iduna Gruppe
nach oben