Die Deutsche Bank sieht 2014 deutlich mehr Wachstum für China. (Quelle: Deutsche Bank Research)

Die Deutsche Bank sieht 2014 deutlich mehr Wachstum für China. (Quelle: Deutsche Bank Research)

Slide des Tages

Deutsche Bank: Bannig-Bulliges Jahr für China

Jun Ma, Chefvolkswirt für Großchina und Strategie-Chef für China und Hong Kong bei der Deutschen Bank, sieht im Jahr 2014 ein enormes Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP; englisch Gross Domestic Product, GDP) für China voraus.

Ma erwartet ein Wachstum von 8,6 Prozent, während die Allgemeinheit lediglich mit 7,4 Prozent rechnet. Das geht aus dem Deutsche-Bank-Report „The House View — February 2014” hervor. Demnach erwartet das Unternehmen, dass sich das chinesische Wachstum durch den stärkeren Export und den Rückgang der Überkapazität erholt.

>> Zum Slide

Mehr zum Thema
China auf dem Weg zur Konsumgesellschaft China im Kaufrausch: Themenzertifikat setzt auf Konsumausbruch China bleibt Zugpferd der asiatischen Emerging Markets