Außenhandel So entwickeln sich Deutschlands Exporte nach China

Der Handel mit China hat für Europa in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. So sind die Exporte aus der Eurozone seit dem Jahr 2000 pro Jahr um fast 12 Prozent gestiegen, während die Steigerungsrate für die Exporte in die USA im gleichen Zeitraum 1,8 Prozent betrug. Machten die Exporte nach China im Jahr 2000 nur 12 Prozent der Exporte in die USA aus, so waren es in den vergangenen zwölf Monaten bereits 56 Prozent.

Unter den großen europäischen Volkswirtschaften profitierte besonders Deutschland von der steigenden Nachfrage aus China. Wie aus nachfolgendem Chart des Asset Managers DWS hervorgeht, exportierte die deutsche Industrie in den vergangenen zwölf Monaten kumulativ beinahe genauso viele Waren nach China wie in die USA. Vergleicht man statt kumulativer Zwölfmonatswerte die Exporte einzelner Monate, so gab es im vergangenen Jahr sogar mehrere Fälle, in denen mehr Güter Deutschland in Richtung China verließen als in die USA.

Mehr zum Thema

WEITERE Infografiken
EMPFOHLENE Infografiken
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben