Bürohaus „Acacias 60“ in  Genf Foto: Pictet Group / Jean-Baptiste Bouleau

Performance-Plus trotz Corona

So stehen offene Immobilienfonds derzeit da

Der Corona-Lockdown hinterlässt in Deutschlands Wirtschaft deutliche Spuren. Im vergangenen Jahr sank das Bruttoinlandsprodukt (BIP) hierzulande um satte 4,9 Prozent. Im zweiten Quartal verzeichnete das Statistische Bundesamt sogar einen Rückgang von 9,7 Prozent. Im dritten Quartal wuchs die Wirtschaft wieder um 8,5 Prozent, von Oktober bis Dezember betrug das Plus allerdings nur noch 0,3 Prozent.

Das macht sich auch am Immobilien­ markt bemerkbar – wenn auch unter­ schiedlich stark. Während die Preise für Wohnhäuser weiter steigen, stecken In­vestoren von Einzelhandels­ und Hotel­immobilien...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.

Mehr zum Thema
Immobilienexperte im Gespräch„Bürobedarf kann um 10 Prozent sinken“ Corona am BüromarktSo kommen offene Immobilienfonds durch die Krise Neues Gesetz in DeutschlandOffene Immobilienfonds sollen flexibler werden