Quelle: Facebook

Quelle: Facebook

Social Media: Sparkasse schlägt Online-Bank

//
Die Nachrichtenseite finsider.de hat Fanpages und Twitter-Accounts deutscher Banken auf Fan und Follower-Zahl untersucht. Große Überraschung: Nicht etwa eine Online-Bank, sondern die traditionsreiche GLS Bank führt das Ranking zur Facebook-Seite mit den meisten Fans an. Quelle: finsider.de Quelle: finsider.de Auffällig sei laut Finsider, dass nur sehr wenige der Online-Banken unter den Top 10 vertreten seien. Tatsächlich sind es die Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe, die besonders gut im Finsider-Ranking abschneiden. Grund dafür sei, dass langjährige Kunden leichter zu Fans und Followern werden, als sogenannte Tagesgeldhopper. Dazu passt zumindest, dass die traditionsreiche, nach ethischen Prinzipien handelnde GLS Bank mit knapp 10.000 Fans und Followern alle anderen Online-Banken alt aussehen lässt. Damit erreicht sie Platz 1 bei Facebook und Platz 3 bei Twitter.

Eine ähnliches Ergebnis erzielt nur die Deutsche Bank, die im Bereich „Twitter-Follower“ die Rangliste anführt und bei Facebook auf dem vierten Platz landet. finsider.de merkt jedoch an: "Die GLS Bank hat gerade den 100.000. Kunden gefeiert – die Deutsche Bank hat über 100.000 Mitarbeiter."

Mehr zum Thema
Social Media: Besseres Image und mehr Umsatz für Finanzberater Social Media: “Check and pimp my profile” Versicherungen bei Facebook: Wie deutsche Assekuranzen Social Media leben