Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Société Générale begibt Schwellenmarkt-Zertifikat

//
Der Basiswert des Zertifikats ist ein Aktienkorb, der sich zu 40 Prozent aus chinesischen, zu jeweils 13,3 Prozent aus koreanischen und brasilianischen und zu 10 Prozent aus indischen Unternehmen zusammen setzt. Den Rest bilden Konzerne aus Taiwan, Russland, Ungarn, Südafrika und Mexiko.

Von der Sektorenaufteilung machen Elektronikkonzerne mit 16,8 Prozent den größten Anteil aus, gefolgt von Basismetallen und Baustoffen sowie Konsumgütern (jeweils rund 13 Prozent).

Das neue Zertifikat ist ab sofort handelbar. Es hat eine Laufzeit von 3 Jahren, die am 17. Dezember 2012 endet.

Mehr zum Thema
Die besten Investmentfonds 2009
SocGen-Zertifikate handeln Dividenden-Erwartungen
Socgen: Schnelle Seitwärts-Scheine
nach oben