Fondsmanager des Sub-Saharan Fonds Sven Richter

Fondsmanager des Sub-Saharan Fonds Sven Richter

Soft Closing bei Renaissance-Fonds

Renaissance Asset Managers gibt das Soft Closing (weiche Schließung) des Sub-Saharan Fund (WKN: A1H9MM) bekannt. Damit können neue Anleger nicht mehr in den Fonds investieren. Grund für das Soft Closing sei das sich angesammelte Fondsvermögen von 150 Millionen US-Dollar (115 Millionen Euro). Allein seit Jahresanfang flossen dem Fonds 40 Millionen Dollar zu.

Deswegen müsse  man jetzt die Liquidität und die Interessen der Bestandskunden schützen. Bestehende Kunden sowie Fonds-Plattformen können noch solange mit Fondsanteilen kaufen, bis die Kapazitätsobergrenze von 200 Millionen Dollar erreicht ist.

Mehr zum Thema
Afrika: Die letzte Fundgrube für Investmentfonds Carmignac Gestion erweitert Schwellenländer-Aktienteam