George Soros

George Soros

Soros teilt aus: „China hat eine bessere Regierung als die USA“

//
Eine kommunistische Gesinnung kann man George Soros wirklich nicht vorwerfen: Seine Stiftung finanzierte jahrzehntelang osteuropäische Organisationen, die sich gegen das kommunistische Regime richteten. Trotzdem behauptete Soros in seiner Rede auf der Gala des Canadian International Councils in Toronto, dass „China nicht nur eine stärkere Wirtschaft, sondern auch eine besser funktionierende Regierung als die USA“ hat. Das berichtet die kanadische Nachrichtenseite „The Globe and Mail“. Obama habe nicht nur mit Widerständen aus dem Ausland zu kämpfen, sondern auch mit Gegnern im eigenen Land. Der politische Stillstand in Washington habe dazu geführt, dass die Volksrepublik nun mehr Macht als die Vereinigten Staaten hat. „China zieht ihren Griff um die globale Wirtschaft immer weiter zu" „China zieht ihren Griff um die globale Wirtschaft immer weiter zu", sagte Soros. Der unterbewertete Yuan, ausschlaggebend für Chinas Erfolge als Billigexportland, manipuliere den internationalen Handel und verfälsche den globalen ökonomischen Aufschwung. Es sei aber auch keine Lösung, einfach die Notenpresse anzuwerfen, erklärt Soros mit Blick auf die US-amerikanische Geldpolitik. Die USA sollten bedenken, dass die quantitative Lockerung „schädliche Nebenwirkungen“ habe. Die Geschichte zeige, dass durch solche Maßnahmen Vermögensblasen entstehen und die Verunsicherung an den Finanzmärkten zunimmt.

 „Deutschland versucht, den anderen Ländern seine Fiskalpolitik überzustülpen“ Auch in Europa rechnet Soros mit weiteren Problemen. Die Finanzkrise sei noch nicht überstanden, ist der Star-Investor überzeugt. Die Schuldenberge in europäischen Staaten seien eine Folge davon.

 Die aktuelle Situation werde sich noch weiter verschärfen, so Soros weiter. Und daran sei auch die Bundesrepublik schuld. „Deutschland versucht, den anderen Ländern seine Fiskalpolitik überzustülpen“, sagt er. Doch nur weil sie in Deutschland sehr gut funktioniert habe, bedeutet das nicht, dass es in anderen Ländern genauso gut klappt.

Mehr zum Thema
Jim Rogers: EU sollte Irland pleitegehen lassenMarihuana fürs Volk: George Soros spendet für DrogenlegalisierungVideo: Ein Stündchen mit George Soros