S&P: Europäische Fondsmanager optimistisch

Europäische Aktienfondsmanager betrachten die Wirtschaft der Region optimistisch. Das geht aus der Umfrage von Standard & Poor’s (S&P) unter 17 Fondsmanagern zum vergangenen Quartal hervor.

Zwar sind sich alle einig, dass der internationale Finanzmarkt nach wie vor schwächelt. Einer genauen Analyse ihrer Portfolios folgten aber nur wenige Änderungen.

„Die Manager sind allgemein zufrieden mit ihren Portfolios und keiner erachtete es für richtig, die Barmittel zu erhöhen“, sagt Alison Cratchley, Analystin bei S&P Fund Services.

Vor allem Fonds, die in Wachstums-Aktien investieren, schnitten im dritten Quartal gut ab. Fonds, die sich auf niedrig bewertete Unternehmen oder die Analyse von Fundamentaldaten konzentrieren, hatten wegen der Finanzkrise Schwierigkeiten.

Mehr zum Thema