Dirk Tiemann

Dirk Tiemann

Standard Life Investments stellt neuen Investmentdirektor ein

//
Dirk Tiemann leitet ab sofort von Frankfurt aus den Vertrieb an semi-institutionelle Kunden („wholesale“) in Deutschland und Österreich. Der 44-Jährige war bisher Eigentümer von Tinion Capital, einer Vertriebsplattform für Anbieter von speziellen Investmentprodukten. Zuvor war er Leiter des Geschäftsbereichs Banken und Vertriebsdirektor bei Fidelity und verantwortete das europäische Marketing- und Vertriebsteam bei der MainFirst Bank.

Tiemann arbeitet in Frankfurt zusammen mit Frank Richter, der im Januar zum Investmentdirektor für den institutionellen Vertrieb ernannt wurde.

Standard Life Investments hat darüber hinaus zwei neue Manager für die Geschäftsentwicklung in Europa berufen, die beide in der Unternehmenszentrale in Edinburgh tätig sind. Damit wächst das für Europa zuständige Team auf 13 Mitarbeiter an. Alan Simpson (32) wird den Vertrieb in Deutschland und Nordeuropa unterstützen. Er arbeitete zuvor im Vertrieb bei Scottish Widows und der Standard Life Group und ist bei Standard Life Investments bereits seit drei Jahren tätig.

Abilio Da Rocha (33) wird für die Schweiz und Südeuropa zuständig sein. Er kommt von Union Bancaire Privée in London und in der Schweiz, verfügt über Investmenterfahrung als Produktspezialist und beherrscht sechs Sprachen.

Mehr zum Thema
Standard Life vergrößert Fondspalette von Maxxellence Invest
Paul Matthews: „Der Überlebenskampf wird sehr hart“
Standard Life Investments verstärkt institutionellen Vertrieb in Deutschland und Österreich
nach oben