David Paine, Leiter des Immobiliengeschäfts bei Standard Life

David Paine, Leiter des Immobiliengeschäfts bei Standard Life

Standard Life steigt bei britischen Immobilienkrediten ein

//
Standard Life Investments steigt in den Markt für Immobilienkredite in Großbritannien ein. Dazu hat das schottische Unternehmen Neil Odom-Haslett zum Leiter für Unternehmensimmobilienkredite ernannt (Head of commercial real estate lending). Odom-Haslett wechselt von der Deutschen Pfandbrief-Bank und wird seine Tätigkeit Ende August aufnehmen. Sein Vorgesetzter wird David Paine, der das Immobiliengeschäfts bei Standard Life leitet.

Odom-Hasletts erstes Ziel wird der Eintritt in den britischen Markt für Immobilienkredite sein. Anfangs soll er sich dabei auf Senior-Kredite für bonitätsstarke Unternehmen konzentrieren. Paine kommentiert die Pläne für den Markteintritt: „In den vergangenen zwölf Monaten haben wir eng mit unseren Kollegen in Kanada zusammengearbeitet, um im Vereinigten Königreich eine Plattform zu entwickeln, die in der Lage ist, Immobilienkredite für Unternehmen auszugeben und zu unterhalten.“

Standard Life Investments hat eine Zentrale in Edinburgh. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen unter anderem in Boston, Montreal, Sydney und Seoul über Vertretungen. Insgesamt verwaltet Standard Life 179,1 Milliarden Britische Pfund (etwa 209 Milliarden Euro).

Mehr zum Thema
Standard Life Investments stellt neuen Investmentdirektor ein Honorarberatung: Taugt das britische Modell als Vorbild? Standard Life vergrößert Fondspalette von Maxxellence Invest