Standort Frankfurt PGIM Investments expandiert nach Deutschland

Volkholz kommt von der Capital Group, für die er seit März 2016 als Direktor Geschäftsentwicklung tätig war.

Volkholz kommt von der Capital Group, für die er seit März 2016 als Direktor Geschäftsentwicklung tätig war.

PGIM Investments kommt nach Deutschland: Von Frankfurt aus werden Thiemo Volkholz als Leiter Deutsche Accounts und Cvjetko Zecevic als Account Associate Deutschland den deutschen Markt betreuen. Gemeinsam sollen sie PGIMs Ucits-Fonds an globale Finanzinstitute, Privatbanken, Vermögensverwalter, Volksbanken, Sparkassen und Family Offices vermarkten.

Volkholz kommt von der Capital Group, für die er seit März 2016 als Direktor Geschäftsentwicklung tätig war. Vor seinem Wechsel zur Capital Group war er bei Mainfirst Asset Management beschäftigt.

PGIM Investments ist der globale Fondsvertrieb des US-Versicherers Prudential Financial, der ein Vermögen von rund 1 Billion US-Dollar verwaltet. Nach PGIM Fixed Income und PGIM Real Estate ist PGIM Investments der dritte Geschäftsbereich von PGIM, der nach Deutschland kommt.

Während PGIM im institutionellen Bereich über eine langjährige Präsenz in Europa verfügt, konzentriert sich PGIM Investments bei seinem Wachstum außerhalb der USA auf seine im Jahr 2013 aufgelegte Ucits-Produktreihe. Diese verwaltet derzeit ein Vermögen von rund 3 Milliarden US-Dollar (Stand 30. August 2018).

Die Produkte von PGIM Investments sind in aktuell 16 Ländern Europas, Asiens und Lateinamerikas registriert. Mit derzeit 26 in Irland domizilierten Fonds bietet PGIM Investments Anlegern Zugang zu verschiedenen Anteilsklassen und Währungen.