Fondsmanager Patrick Vogel: Nach 13 Jahren in London kehrt der Experte für Unternehmensanleihen jetzt an den deutschen Finanzplatz zurück. | © Schroders Foto: Schroders

Standort Frankfurt

Schroders holt Unternehmensanleihen-Manager nach Deutschland

Die von Achim Küssner geleitete deutsche Schroders-Niederlassung hat die Portfoliomanagement-Lizenz für den Bereich Unternehmensanleihen von der zuständigen Aufsichtsbehörde erhalten. Vor diesem Hintergrund wechselt Patrick Vogel mit sofortiger Wirkung von der Londoner Schroders-Zentrale nach Frankfurt. Mit drei von ihm geleiteten Investment-Strategien – Schroder ISF EURO Corporate Bond, Schroder ISF EURO Credit Conviction und Schroder ISF EURO Credit Absolute Return – verantwortete Vogel mit Stand von Ende Mai 2020 ein Kapitalvolumen von fast 15 Milliarden Euro.

„Aktiv gemanagte Unternehmensanleihen sind eine wichtige Allokation für jede Vermögensanlage“, sagt Patrick Vogel. „Europa ist für uns besonders wichtig, da zahlreiche unserer bedeutendsten Kunden hier angesiedelt sind. Der Ausbau unserer Fondsmanagement-Expertise in Frankfurt wird uns außerdem helfen, als attraktiver Arbeitgeber für die weltweit besten Asset-Management Talente wahrgenommen zu werden.“

Größeres Team

Zwei externe Neuzugänge sowie eine interne Umbesetzung sollen die zugehörigen Kompetenzen von Schroders in Frankfurt stärken:

  • Jan Hennig ist seit dem 1. Juli 2020 Portfoliomanager für Unternehmensanleihen. Er kommt von Helaba Invest, wo er als Unternehmensanleihen-Portfoliomanager für verschiedene Fonds im Gesamtwert von 600 Millionen Euro zuständig war. Zuvor war er bei Assenagon Asset Management ebenfalls als Unternehmensanleihen-Portfoliomanager beschäftigt.
  • Manjola Havaraj ist ebenfalls seit dem 1. Juli 2020 als Portfolio-Analystin angestellt. Zuvor arbeitete Havaraj vier Jahre bei T. Rowe Price in London, wo sie zuletzt als Assistenz-Rentenfondsmanagerin analytische Auswertungen für den Investment-Prozess bei Anleihen erstellte.
  • Daniel Lösche wechselt von seiner vorherigen Funktion als Investment-Stratege mit sofortiger Wirkung in die Position Investment-Direktor Unternehmensanleihen. Lösche begann seine Laufbahn bei Schroders in Frankfurt im April 2015. Er ist Experte für analytische Einschätzungen von Märkten, Anlageklassen und Investment-Opportunitäten.

Zum Team um Patrick Vogel zählt zudem Saida Eggerstedt, die im August 2019 als Leiterin für nachhaltige Unternehmensanleihen zu Schroders in Frankfurt stieß. Der von ihr gemanagte Schroder ISF Sustainable EURO Credit wurde Mitte Dezember vergangenen Jahres aufgelegt.

Bedeutung des deutschen Standorts wächst

„Frankfurt entwickelt sich als wichtiger strategischer Baustein in der europäischen Wachstumsstrategie von Schroders“, kommentiert Achim Küssner, Leiter der deutschen Niederlassung des britischen Asset Managers. „Daher ist es gleichermaßen logisch wie sinnvoll, zugehörige Portfoliomanagement-Expertise direkt vor Ort auf- und auszubauen. Dass mit Patrick Vogel jetzt der Leiter Unternehmensanleihen Europa in unsere Niederlassung wechselt, unterstreicht die zunehmende Bedeutung des deutschen Standorts für Schroders.“

Insgesamt betreut die Frankfurter Schroders-Niederlassung laut Unternehmensangabe ein Kapitalvolumen von 25,5 Milliarden Euro für lokale Kunden. Dazu kommt von nun an die Verwaltung der Unternehmensanleihen-Produkte.

Mehr zum Thema
Hybride Beratung im FokusFondskonzept mit neuem VertriebsmanagerGute Tage, schlechte TageWie nahe Freud und Leid beieinander liegenSeptember 2020Deutschlands größte Fondsstatistik